KONSUMENT.AT - Autofinanzierung - Zusammenfassung

Autofinanzierung

Leasing muss man sich leisten können

Seite 9 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 10/2012 veröffentlicht: 27.09.2012, aktualisiert: 28.11.2012

Inhalt

Autofinanzierung: Zusammenfassung

  • Teuerste Variante. Leasing ist und bleibt der teuerste Weg zum eigenen Auto und birgt ein großes Verschuldungsrisiko. Vor allem bei günstigem Fixzins sind Kredite zur Autoanschaffung oft deutlich günstiger. Am besten schneidet Barzahlung ab, die meist durch die höchs­ten Rabatte belohnt wird.
  • Gesamtkosten zählen. Vergleiche von mehreren Leasingangeboten untereinander oder mit kreditfinanzierten Angeboten immer anhand der Gesamtbelastung durchführen. Die jeweiligen Monatsraten sind wenig aussagekräftig, da sie je nach Eigenleistung und Restwert unterschiedlich hoch ausfallen.
  • Vollkasko meist Pflicht. In den Angeboten der Leasingfirmen sind die Versicherungskosten meist nicht berücksichtigt. Durch die monatliche Zahlungsweise sind sie um bis zu 10 Prozent höher als bei jährlicher Zahlung. Daher unbedingt Vergleichsangebote einholen und eventuell auf eigene Faust versichern.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
17 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Laufzeit 48 Monate
    von REDAKTION am 23.10.2012 um 08:41
    Die Laufzeit beträgt jeweils 48 Monate. Leider haben wir vergessen, dies anzugeben. Diesen Fehler bedauern wir. Allerdings sieht bei anderen Laufzeiten das Ergebnis genauso aus: Barkauf kommt am günstigsten, dann Kredit und zuletzt Leasing. Auch die prozentuellen Unterschiede bleiben gleich. Ihr KONSUMENT-Team
  • Dauer von Leasing bzw. Kredit fehlt
    von hbraun am 22.10.2012 um 12:49
    Leider fehlt im gesamten Artikel eine Angabe der Leasingdauer bzw. Kreditlaufzeit, auf denen die Vergleichsrechnungen beruhen.