KONSUMENT.AT - Mietwagen im Urlaub - Mietwagen im Urlaub

Mietwagen im Urlaub

Sparen beim Fahren

Seite 3 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 7/2005 veröffentlicht: 16.06.2005

Inhalt

Neun Anbieter im Internet erhoben

In unserer Tabelle finden sich die Angebote von neun international agierenden Autovermietern. Zu beachten ist, dass nicht alle ein Büro oder auch nur einen Telefonanschluss in Österreich unterhalten (etwa Sunny Cars oder Economy Car Rental). Daneben haben wir auch regional tätige Anbieter im Internet erhoben.

Kleine nicht immer billiger

Die Hoffnung auf einen Preisvorteil sollte sich leider in den meisten Fällen als illusorisch erweisen. Denn kleine lokale Anbieter sind übers Internet kaum zu finden. Den Großteil der im Internet anzutreffenden Angebote bilden so genannte „Mietwagen-Broker“, also Vermittlerfirmen, die sich nationaler oder internationaler Mietauto-Servicedienste bedienen. In der Tabelle sind nur jene Vermieter oder Vermittler erfasst, deren Angebot vergleichbar (alle Nebenkosten inkl. Insassenversicherung) und günstiger ist als das der internationalen Mietwagenfirmen.

Nicht nur Preis zählt

Auch einfach anzureisen, um vor Ort ein Auto zu mieten, in der Hoffnung, man bekäme es günstiger, ist vor allem in der Hauptsaison nicht zu empfehlen. Leicht möglich, dass man nur mehr ein großes, deutlich teureres Auto bekommt oder gar keines, oder nur ein völlig zusammengerittenes Vehikel.

Vorteile bei Buchung von zu Hause

Auswahl und Buchung von zu Hause haben den Vorteil, dass es in der eigenen Sprache geschieht. Vertragsbedingungen sind schon in der Muttersprache schwierig genug zu verstehen, noch schwieriger ist es in einer verbreiteten Fremdsprache; aber versuchen Sie einmal, einen griechischen Vertrag zu durchschauen! Vor allem bei Streitigkeiten ist es von Vorteil, wenn der Gerichtsstand Österreich ist, was bei einem Vertragsabschluss im Ausland nicht der Fall sein wird.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen