KONSUMENT.AT - Schneeketten - So haben wir getestet

Schneeketten

Qualitätsgefälle

Seite 7 von 7

Konsument 12/2004 veröffentlicht: 12.11.2004

Inhalt

So haben wir getestet

Im Rahmen eines internationalen Gemeinschaftstests wurden Schneeketten unterschiedlicher Bauart getestet.

Handhabung: Die Montageanleitungen wurden von  nicht mit der Materie vertrauten Personen hinsichtlich Verständlichkeit, Vollständigkeit und Pflegehinweisen geprüft. Die Tester bewerteten Montage und Demontage. Die Verpackung wurde auf Wasserfestigkeit, Maß und Gewicht sowie auf das Vorhandensein einer aufgedruckten Kurzanleitung geprüft.

Fahreigenschaften auf Schnee: Testfahrzeuge: Audi A4 (Frontantrieb), Mercedes C (Heckantrieb). Subjektive Bewertung auf Teststrecke: schneebedeckte Steigungsstrecke mit Kehren und Kurven. Kriterien: Anfahren, Kurven, Geradeauslauf, Lenkradflattern, Bremsen – alles mit und ohne ESP.

Traktion und Bremsen: auf ebener Schneefahrbahn. Testfahrzeug wird 20 Mal bis 100% Schlupf beschleunigt, Verlauf wird über Sensor aufgezeichnet. Sowie 20 Bremsversuche mit ABS (mit und ohne ESP) von 40 auf 20 km/h. Bewertet wird die Abweichung von einer Referenzkette.

Fahreigenschaften auf Eis: Messung von Traktion und Bremsen wie oben, allerdings auf einer Natureisfahrbahn.

Haltbarkeit: Nach einer Strecke von 50 km auf trockener Betonfahrbahn (max. 50 km/h) Sichtkontrolle und 5 Messungen an einzelnen Kettengliedern.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen