KONSUMENT.AT - Multimediaplayer, MP3-Player, Multimedia-Handys - Multimediaplayer, MP3-Player, Multimedia-Handys

Multimediaplayer, MP3-Player, Multimedia-Handys

Die kleinen Zauberer

Seite 3 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2009 veröffentlicht: 09.12.2008, aktualisiert: 19.12.2008

Inhalt

Vielseitige Handyplayer

Der Umstand, dass die Geräte weit mehr können als bloß Musik abspielen, rettet sie nicht vor der Handy-Konkurrenz, die Ähnliches bietet. Da kommen die Gegner sogar aus den eigenen Reihen (siehe Apple iPhone). Aber auch Sony Ericsson fährt mit den Walkman-Handys starke Geschütze auf. Drei Modelle mussten sich unseren Tests stellen: das Nokia 5310, das Sony Ericsson W890i und natürlich das Apple iPhone. Ihre Kinderkrankheiten haben sie überwunden.

Ladezeit für Musik verbessert

So hat sich die Ladezeit für Musikfiles merklich verbessert. Das Nokia braucht für 100 MB 2 Minuten, das Modell von Sony Ericsson 3,5 Minuten, das iPhone schafft die gleiche Menge sogar in 30 Sekunden. Zum Vergleich: Die iPods brauchen zwischen 11 und 16 Sekunden. Die mitgelieferten Kopfhörer lassen zwar auch bei den Mobiltelefonen zu wünschen übrig, mit guten Stöpseln gehören die Handys allerdings zu den Gewinnern.

Individuelle Entscheidung treffen

Wer vor der Neuanschaffung von Musicplayer und Handy steht, könnte auch eine All-in-one-Lösung in Erwägung ziehen. Zwei Einschränkungen seien jedoch genannt: Wer das Telefon den ganzen Tag als MP3-Player nutzt, ist mangels Akkuleistung für Telefonate eventuell nicht mehr erreichbar. Wer beim Laufen oder Radfahren Musik hören will, ist mit einem kleinen MP3-Player besser bedient – es sei denn, er will für jedermann jederzeit erreichbar sein ...

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen