KONSUMENT.AT - TV-Geräte: LCD, Plasma und Röhren - TV-Geräte: LCD, Plasma und Röhren

TV-Geräte: LCD, Plasma und Röhren

Dick im Preis, dünn im Bild

Seite 3 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 5/2006 veröffentlicht: 19.04.2006

Inhalt

Kopiergeschützte Super-Format Sendungen

Zumal sich das reale Angebot an Sendungen, die im HDTV-Format ausgestrahlt werden, ohnehin umgekehrt proportional zum Getöse der Werbetrommeln verhält, die diesbezüglich geschlagen werden: Eine nennenswerte Auswahl ist wohl kaum vor Ende dieses Jahrzehnts zu erwarten. Und die dann im Super-Format ausgestrahlten Filme werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kopiergeschützt sein, sodass man sie nicht einmal in ihrer Pracht aufzeichnen kann (das ist nur noch eine Frage der Vereinbarungen zwischen den großen Spielern auf diesem Markt).

Fußball-Weltmeisterschaft in HDTV?

Halt, aber da ist doch die Fußball-Weltmeisterschaft! Schon, aber die wird von den öffentlich-rechtlichen Anstalten ohnehin nicht in HDTV gesendet, und wer sich die Breitwand-Kicker über einen privaten Anbieter wie „Premiere HD“ ins Haus holen möchte, bezahlt dafür nicht nur zusätzlich zu seinen Abo-Grundgebühren, sondern benötigt auch zwingend eine Empfangsmöglichkeit via Satellit.

Zusatzgeräte erforderlich

Zu allem Überdruss ist man – entgegen der Aussage vieler Händler – allein mit einem Gerät, das vom Logo „HD ready“ geschmückt wird, noch lange nicht in der Lage, die hohe Auflösung zu genießen. Vielmehr benötigt man (derzeit noch) ausnahmslos ein Zusatzgerät, den HDTV-Receiver (ähnlich einem SAT-Receiver), welcher das Signal empfängt, bearbeitet und an das Fernsehgerät zur Darstellung weitergibt; dieses wird in diesem Betriebsmodus somit zu einem vergleichsweise „unintelligenten“ Gerät, ähnlich dem PC-Monitor, der ja auch „nur“ wiedergibt, was er von der Grafikkarte des Computers erhält.

HDTV-Receiver zukünftig integriert?

Lohnt dafür die hohe Ausgabe zum jetzigen Zeitpunkt, zumal schon Geräte am Horizont auftauchen, welche den HDTV-Receiver integriert haben werden (zu erkennen an einem weiteren Logo: „HD TV“, siehe dazu: Inhaltsverzeichnis - "Hochauflösendes Fernsehen")?

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
2 Stimmen
Weiterlesen