KONSUMENT.AT - Suchen im Internet - Suchen im Internet

Suchen im Internet

Es muss nicht immer Google sein

Seite 2 von 5

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 12/2008 veröffentlicht: 17.11.2008

Inhalt

Alternativen zu Google

  • Microsofts Live Search:  Eine gute Alternative ist die Suchmaschine eines anderen Quasi-Monopolisten aus dem Softwarebereich, nämlich Microsofts Live Search (www.live.com ). Der Dienst, der als Standardsuchmaschine im Internet Explorer eingestellt ist, liefert insgesamt weniger Treffer, deren inhaltliche Zielgenauigkeit – und darauf kommt es in erster Linie an – ist aber ähnlich hoch.
  • Yahoo:  Eine sehr brauchbare Trefferquote hat weiters Yahoo! (www.yahoo.at ). Der Suchmaschinen-Marktführer der Neunzigerjahre hatte neben Google keine Chance mehr, verwendete später sogar die Google-Suche und hat erst seit relativ kurzer Zeit wieder einen eigenen Datenbestand.
  • Quaero:  Ein deutsch-französisches Projekt, das angetreten ist, um dem amerikanisch dominierten Suchmaschinenmarkt die Stirn zu bieten, ist Quaero (www.exalead.com ). Das bisherige Ergebnis ist überzeugend. Interessant sind außerdem die Zusatzfeatures wie die Seitenvorschau zu jedem Treffer oder ein Kasten mit Links zu verwandten Begriffen.
  • Meta-Suchmaschinen :  Eine spezielle Art von Suchdiensten sind Meta-Suchmaschinen wie " MetaCrawler" (www.metacrawler.at ) oder Metager2 (www.metager2.de ). Diese leiten Ihre Anfrage gleichzeitig an mehrere größere und kleinere Suchmaschinen weiter und listen die relevanten Treffer unter Angabe der Quelle übersichtlich auf.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen