KONSUMENT.AT - Lidl Deluxe Sardellenfilets in Olivenöl - Wenig Inhalt

Lidl Deluxe Sardellenfilets in Olivenöl

Wenig drin

Seite 1 von 2

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 16.03.2020

Inhalt

Was Konsumenten alles versprochen und dann nicht gehalten wird. Diesmal im Lebensmittel-Check: ein mickrig befülltes Glas Sardellenfilets.

 

Das steht drauf: Lidl Deluxe Sardellenfilets in Olivenöl

Gekauft bei: Lidl

Das ist das Problem

Lidl Deluxe Sardellenfilets in Olivenöl werden in einem Rexglas angeboten. Es wirkt von außen auf den ersten Blick gut gefüllt: Die Filets sind sind dicht an dicht nebeneinander gereiht und gut durch das Glas zu erkennen.

Doch bei einem Kunden sorgten die Lidl Deluxe Sardellenfilets in Olivenöl für gewaltigen Ärger, denn bei „seinem“ Glas stellte sich der Inhalt bei näherer Betrachtung als nicht ganz so umfangreich heraus: „Kleingedruckt stand dann etwas von ‚Abtropfgewicht 126 g‘. Gänzlich verärgert war ich dann, als ich das Glas auf den Kopf stellte und sah, dass die Sardellen nur am Glasrand schön geschlichtet waren, im Inneren dieses ,Kreises‘ aber nur ein paar vereinzelte Filets schwammen“, schrieb er. Er fotografierte das Glas und schickte uns die Bilder.

Produktionsfehler?

Wir kauften nun ebenfalls Lidl Deluxe Sardellenfilets in Olivenöl ein. Doch in der Mitte „unseres“ Glases war nicht nur Öl, sondern auch eine gute Portion Sardellen. Ob das schlecht gefüllte Glas des Konsumenten ein Ausreißer und auf einen Fehler in der Produktion zurückzuführen war?

Klärung mit dem Lieferanten

Wir fragten bei Lidl nach. Dort war man einsichtig: Die Deklaration entspreche allen rechtlichen Anforderungen, trotzdem halte die Befüllung nicht, was die Verpackung auf den ersten Blick verspreche, teilte das Unternehmen mit und kündigte an, das aufgezeigte Problem mit dem Lieferanten zu klären.

Bewertung

Wertung: 5 von 5 Sternen
1 Stimme
Weiterlesen