Formularfeld

Geld + Recht / Bank

Suchfilter
Suche einschränken:
Ergebnisse
Zeitraum
alle 
2013 (16)
Schlagworte zum Thema
Suchergebnis
HINTER DEN VORHANG
Geld + Recht - 24.10.2013 ,KONSUMENT 11/2013

Banken: Erste Bank Kein Geldwechsel

"Hinter den Vorhang" schicken wir Unternehmen, die nicht sehr entgegenkommend waren oder nur wenig Kulanz zeigten. - In diesem Fall geht es um das Wechseln eines 500-Euro-Scheins bei Erste Bank.

weiterlesen >
 3 Seiten
LESERFRAGEN
Geld + Recht - 29.08.2013 ,KONSUMENT 9/2013

NFC-Bezahlen Aktivieren mit PIN-Code

"Kann ich die NFC-Funktion ablehnen, wenn ich den PIN-Code nicht eingebe, um die Karte aufzuladen?"

weiterlesen >
 2 Seiten
INTERN
Markt + Dienstleistung - 29.08.2013 ,KONSUMENT 9/2013

Coffee to go, Schülerwettbewerb und ein wertvoller Tipp Ein Kommentar von Chefredakteur Gerhard Früholz

"Coffee to go" ist diesmal ein Thema für KONSUMENT. Wie schmeckt er und wie sieht es mit dem Koffeingehalt aus? Außerdem: die Preisträger unseres jüngsten Schülerwettbewerbs und ein KONSUMENT-Tipp, der bares Geld wert ist.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 25.07.2013 ,KONSUMENT 8/2013

Bargeld im Ausland Spesenfalle an deutschen Automaten

Normalerweise entstehen Österreichern keine Spesen bei Behebungen an Geldautomaten im EU-Ausland.

ONLINE-UMFRAGE
Geld + Recht - 27.06.2013 ,KONSUMENT 7/2013

Neue Bankomatkarten Near Field Communication (NFC)

Mit NFC-Technologie können Sie ohne PIN-Code Beträge bis 25 € bezahlen. Bei Verlust beträgt der Schaden bis zu 100 €. Wie denken Sie darüber?

AUFGESPIESST
Geld + Recht - 29.05.2013 ,KONSUMENT 6/2013

Bankomatkarte mit NFC: Zwangsbeglückt Kommentar von KONSUMENT-Redakteurin V.Kaiser

Karte hinhalten, zahlen, fertig: Die neuen Bankomatkarten mit NFC-Funktion beschleunigen das Zahlen an der Kassa. Das ist schön für die Geschäfte aber für den Kunden steigt das Risiko.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 29.05.2013 ,KONSUMENT 6/2013

Bankomatkarte mit NFC Bezahlen ohne Code-Eingabe

Karte hinhalten, bezahlen, fertig. Derzeit werden die ersten Bankomatkarten mit NFC-Funktion ausgegeben. Wir informieren über Risiken und Nebenwirkungen.

weiterlesen >
 2 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 26.04.2013 

Bankgeheimnis Schlupflöcher schließen

Europa streitet übers Bankgeheimnis. In dem Fall geht es allerdings nicht um das Bankgeheimnis fürs vielzitierte Sparbuch der Oma. Denn die muss dafür ja ohnehin Kapitalertragsteuer bezahlen.

weiterlesen >
 3 Seiten
VORSICHT, FALLE!
Geld + Recht - 25.04.2013 ,KONSUMENT 5/2013

Einzugsermächtigung Einzieher mit Tarnkappe

Die Einzugsermächtigung hat man widerrrufen. Aber die Firma kann trotzdem fleißig vom Konto abbuchen.

BARE MÜNZE
Geld + Recht - 26.03.2013 

Finanzcockpit der OeNB Noch ausbaufähig

Bei einer internationalen Umfrage zum Thema Geldanlage haben Herr und Frau Österreicher unterdurchschnittlich abgeschnitten. Das Finanzcockpit der Österreichische Nationalbank will den Wissensstand zur Geldanlage verbessern.

BARE MÜNZE
Geld + Recht - 25.03.2013 

BAWAG Investmentfonds Zielrendite 2020 Nicht in Stein gemeißelt

Renditeversprechen unterhalb der Inflationsrate sind heute üblich. Der neue Investmentfonds der BAWAG bietet Ausschüttungen von 3 % jährlich. Ein Angebot mit vielen Wenn und Aber.

weiterlesen >
 2 Seiten
AUFGESPIESST
Geld + Recht - 21.03.2013 ,KONSUMENT 4/2013

Kontoüberziehung: keine Robin Hoods Kommentar von KONSUMENT-Redakteurin Veronika Kaiser

Konto überziehen: Robin Hood raubte die Reichen aus, seine Beute gab er den Armen. Banken hingegen holen sich von finanzschwachen Kunden das Geld, das sie nach der Finanzkrise benötigen.

REPORT
Geld + Recht - 20.03.2013 ,KONSUMENT 4/2013

Überziehungszinsen Ein starkes Stück

Die Zinsen für das Überziehen des Kontos liegen enorm hoch: Sie betragen bis zu 13,75 Prozent. Ein Bankwechsel kann sich lohnen.

weiterlesen >
 11 Seiten
BARE MÜNZE
Geld + Recht - 11.03.2013 

„Aus Alt mach Neu“ der Schoeller Bank Unsicheres Geschäft

Die Schoeller Bank rät, alte Anleihen zu verkaufen. Wir haben uns ihr Konzept angesehen und nicht nur ein Haar in der Suppe gefunden.

weiterlesen >
 2 Seiten
LESERFRAGEN
Geld + Recht - 21.02.2013 ,KONSUMENT 3/2013

Depotgebühr bei Banken Kurswert

Tipps nonstop: "Bei mehreren Banken werden die Depotgebühren auf Basis des aktuellen Kurses der Anleihen berechnet. Liegt der Kurs jedoch unter dem Nominale, ist die Basis der Berechnung nicht mehr der aktuelle Kurs, sondern das Nominale! Ist das korrekt?"

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 21.02.2013 ,KONSUMENT 3/2013

Überweisungen Länger als üblich

Laut Zahlungsdienstegesetz dürfen Überweisungen nur mehr einen Tag dauern und das Geld muss am Tag des Eingangs auf dem Konto gutgeschrieben (valutiert) werden. Doch das gilt nicht in jedem Fall.