Formularfeld

Geld + Recht

Suchfilter
Suche einschränken:
Ergebnisse
Zeitraum
alle (3645)
2019 (233)
2018 (235)
2017 (228)
2016 (192)
2015 (221)
2014 (226)
2013 (181)
2012 (180)
2011 (190)
2010 (165)
2009 (176)
2008 (158)
2007 (170)
2006 (156)
2005 (169)
2004 (187)
2003 (166)
2002 (132)
2001 (86)
2000 (93)
1999 (101)
ältere Jahrgängeverbergen
Schlagworte zum Thema
Suchergebnis
NEWS
Markt + Dienstleistung - 31.10.2019 

Big Brother Awards 2019 Datenschutz-Negativpreis verliehen

Seit 20 Jahren vergibt der Verein quintessenz einen Datenschutz-Negativpreis an Unternehmen oder Regierungsbehörden, die sich durch die Verletzung unserer Privatsphäre auszeichnen. 

weiterlesen >
 2 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 31.10.2019 

Viagogo: 42 Klauseln unzulässig Erfolgreiche VKI-Klage

Die Ticketplattform viagogo sorgt seit langem für zahlreiche Verbraucherbeschwerden. Wir klagten das Schweizer Unternehmen aufgrund mehrerer Klauseln in seinen AGB. 

KONSUMENT & VKI
Markt + Dienstleistung - 24.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

Konsumentenschutzgesetz (KSchG): 40 Jahre Symposium für Zukunftsfragen

Am 1.10.1979 trat das österreichische Konsumentenschutzgesetz (KSchG) in Kraft, das auch heute noch – zahlreiche Novellen später – die für Konsumentinnen und Konsumenten wesentlichen Rechtsbereiche regelt.

BITS & BYTES
Computer + Telekom - 24.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

Smarte Geräte: beschränkt lernfähig Kommentar von Gernot Schönfeldinger

Dem englischen Adjektiv „smart“, das unter anderem „schlau“ bedeutet, bin ich erstmals in meiner Kindheit begegnet. Da diese nun doch schon ein paar Wochen zurückliegt, war das deutlich vor der Zeit von Smartphone und Smart Home.

REPORT
Geld + Recht - 24.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

BAWAG-Kontobox: Entschädigung für Kunden Klage erfolgreich, Geld zurück

Aus billigem ins teurere Konto gedrängt: Wir erreichten eine Entschädigung. Kunden können ins alte Konto zurück.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 24.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

Bawag-P.S.K.-Gruppe: Auslandsüberweisung Nicht storniert

Auslandsüberweisung nicht stornierbar! Doch das erfährt Herr Klein erst durch ein Inkassobüro. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

GEFÄHRLICHE PRODUKTE
Geld + Recht - 24.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

Bijou Brigitte: Edelstahl-Damenring Gesundheitsgefahr

Gefährliche Produkte: Wir informieren über Sicherheits- und Qualitätsmängel, Rückrufaktionen, geben Warnhinweise und Tipps für mehr Sicherheit. Diesmal: Edelstahl-Damenring von Bijou Brigitte.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 24.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

Proshop ApS Gewährleistung verweigert

Das neue Handy ist längst nicht so robust, wie im Internet beworben. Nach einem Jahr ist es defekt, Proshop ApS will dem Konsumenten zunächst seine Gewährleistungsrechte verwehren. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung; diesen hat Mag. Reinhold Schranz betreut.

EIN FALL FÜR KONSUMENT
Geld + Recht - 24.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

Post AG: LTE-Cube Zu viel versprochen

Der neue LTE-Cube der Post hält längst nicht das, was er verspricht. - Hier berichten wir über Fälle aus unserer Beratung.

REPORT
Freizeit + Familie - 24.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

Versicherungen für Kinder Von empfehlenswert bis verzichtbar

Welche Produkte Sie zur Absicherung Ihrer Kinder in Erwägung ziehen sollten – und auf welche Sie getrost verzichten können.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
LESERFRAGEN
Geld + Recht - 24.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

Hausverwaltung: Bestellung Mit oder ohne Vertrag?

"Wir leben nun schon seit zwei Jahren in einer Eigentumswohnanlage und haben beim Kauf der Wohnung eine dem Bauträger nahestehende Hausverwaltung mittels Vollmacht mit der Wahrnehmung der Interessen der Wohnungseigentumsgemeinschaft beauftragt. Doch es existiert noch immer keinerlei Vertrag mit dieser Hausverwaltung, der Rechte und Pflichten, Laufzeit der Tätigkeit etc. dokumentiert. Muss diese Hausverwaltung mit uns Wohnungseigentümern einen Verwaltungsvertrag abschließen oder kann sie unbegrenzt vertragslos weiterarbeiten?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Mag. Manuela Robinson.

LESERFRAGEN
Geld + Recht - 24.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

Röntgenbilder: Recht auf Aushändigung Wer ist Eigentümer der Aufnahmen?

"Wie Sie in [Asset Included(Id:318912679154;Type:MagazinArtikel)] schreiben, habe ich das Recht, Befunde nach einem Spitalsaufenthalt mit nach Hause zu nehmen. Wie sieht das mit Röntgenbildern etc. aus?" - Leser fragen und unsere Experten geben Antwort - hier Dr. Angela Tichy.

NEWS
Geld + Recht - 22.10.2019 

16 Sammelklagen gegen 3 Lebensversicherer 851 Betroffene, rund 14 Mio Euro Streitwert

Geld zurück für Versicherungskunden.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 21.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

EVN-Preiserhöhung 2018 rechtswidrig Urteil mit Folgen - Geld zurück

Preiserhöhung ohne Obergrenze? Geht nicht, urteilte der Oberste Gerichtshof. Schicken Sie uns Ihre EVN-Jahresabrechnungen und holen Sie Ihr Geld zurück.

REPORT
Computer + Telekom - 18.10.2019 ,KONSUMENT 11/2019

Windows 10: Datenhunger eindämmen Werbe-ID, Sprachliste, Apps

Das aktuelle Betriebssystem aus dem Hause Microsoft ist modern, aber auch ziemlich neugierig.

weiterlesen >
 3 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 16.10.2019 

Vario-Bau Fertighaus: unfaire Klauseln Firma irrt, Kunde zahlt

Wir klagten wegen unfairer Vertragsklauseln und erhielten in zwei Instanzen Recht.

weiterlesen >
 2 Seiten
NEWS
Geld + Recht - 15.10.2019 

PayLife-Kreditkarten: zu viel verrechnet Kunden bekommen Geld zurück

Paylife hatte für Kreditkarten die Preise erhöht und unzulässige Spesen eingehoben. „Gesetzwidrig“ urteilte der Oberste Gerichtshof.

NEWS
Auto + Transport - 08.10.2019 

FlixBus: 30 Klauseln rechtswidrig VKI gewinnt Klage gegen Reisebusunternehmen

Die FlixMobility GmbH bietet Reisen mit dem Bus in 29 Ländern an. Wir prüften die Geschäfts-, Buchungs- und Beförderungsbedingungen des Unternehmens.

KURZ & KNAPP
Geld + Recht - 07.10.2019 

EVN: unzulässige Preiserhöhungen Preisanpassungsklausel laut OGH-Urteil gesetzwidrig

Der VKI klagte das Energieunternehmen EVN wegen einer Preisänderungsklausel. Die Klausel sah eine unbeschränkte Preisänderungsmöglichkeit vor. Der Oberste Gerichtshof erklärte diese Preisanpassungsklausel für unzulässig. 

NEWS
Computer + Telekom - 04.10.2019 

Ping-Anrufe von +882-Satellitennummer Legen Sie auf, rufen Sie nicht zurück

Es gibt vermehrt Anrufe, die mit "+882" beginnen. Ignorieren Sie sie. Es handelt sich um Anrufe, die von einem Satellitentelefon kommen.