Formularfeld

Gesundheit + Kosmetik / Krankenkasse

Suchfilter
Suche einschränken:
Ergebnisse
Patientenrecht(8)
Zeitraum
alle (8)
2019 (1)
2016 (2)
2015 (1)
2014 (2)
2013 (2)
Schlagworte zum Thema
Krankenkasse (8)
Suchergebnis
PATIENTENRECHT
Geld + Recht - 25.07.2019 ,KONSUMENT 8/2019

Hauskrankenpflege Wer zahlt?

Die gesetzliche Krankenversicherung ist für die Behandlung von Krankheiten zuständig. Die Pflege zu Hause fällt in die Kompetenz der Länder. Für Menschen, die dringend Hilfe brauchen, bedeutet dies oft einen Irrlauf durch den Behördendschungel.

weiterlesen >
 2 Seiten
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 29.09.2016 ,KONSUMENT 10/2016

Datenschutz im Spital Unangenehme Verwechslung

Aufgrund einer Verwechslung erhält eine Frau von einem Spital die Nachricht, dass sie mit ihrer Entzugsbehandlung beginnen kann. Als sie auch noch eine Vorladung zum Chefarzt ihrer Krankenkasse erhält, wendet sie sich an die Patientenombudsschaft des Landes Steiermark.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 26.01.2016 ,KONSUMENT 2/2017

Krankenversicherung Welche Kasse zahlt?

Fast 750.000 Personen in Österreich sind bei mehr als einer gesetzlichen Krankenkasse versichert. Patienten sollten vor der Behandlung gefragt werden, mit welcher Krankenver­sicherung abgerechnet werden soll, sonst drohen unliebsame Überraschungen.

weiterlesen >
 3 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 23.04.2015 ,KONSUMENT 5/2015

Krankentransport für Mitversicherte Gleiches Recht für alle

Ein Kind wird nach einer Hüftoperation in ein Rehabilitationszentrum eingewiesen. Der Krankentransport kostet 1.200 Euro. Die Krankenkasse kann die Kosten aufgrund der geltenden Bestimmungen nicht übernehmen.

weiterlesen >
 5 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 20.11.2014 ,KONSUMENT 12/2014

Beinprothese Keine Kostenübernahme

Ein Verbrechensopfer ist auf eine teure Beinprothese angewiesen. Die Krankenkasse weigert sich die Kosten dafür zu übernehmen, und versäumt es, den Patienten darauf hinzuweisen, dass er bei einem staatlichen Verbrechensfonds finanzielle Hilfe in Anspruch nehmen könnte.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 30.01.2014 ,KONSUMENT 2/2014

Heilbehelfe Langes Warten auf Hilfsmittel

Viele Patienten sind, um ihren Alltag bewältigen zu können, dringend auf Heilbehelfe wie Rollstühle, Prothesen oder Inkontinenzprodukte angewiesen. Oft warten sie Monate bis Jahre auf die Bewilligung durch die Krankenkasse.

weiterlesen >
 4 Seiten (kostenpflichtiger Inhalt)
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 29.08.2013 ,KONSUMENT 9/2013

Entschädigung für Patienten Wenn Privat zum Nachteil wird

Patienten, die sich in privaten Krankenanstalten bzw. bei niedergelassenen Ärzten behandeln lassen, haben bei auftretenden Komplikationen keinen Anspruch auf Leistungen aus dem Entschädigungsfonds.

weiterlesen >
 4 Seiten
PATIENTENRECHT
Gesundheit + Kosmetik - 25.07.2013 ,KONSUMENT 8/2013

Rettung und Notruf Wer bezahlt die Rechnung?

Ein Fall für die Patienten-anwaltschaft: Die Rettung wird gerufen, doch es kommt nicht zu einem Krankentransport. Der Patient oder die Angehörigen sollen die Kosten aus der eigenen Tasche bezahlen.

weiterlesen >
 4 Seiten