KONSUMENT.AT - Bio-Milch, Bio-Käse, Bio-Topfen - Zusammenfassung

Bio-Milch, Bio-Käse, Bio-Topfen

Alles im grünen Bereich

Seite 12 von 13

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 12/2012 veröffentlicht: 27.11.2012

Inhalt

Biomilch und Biokäse: Zusammenfassung

  • Wachsender Markt. Immer mehr Konsumenten kaufen zumindest gelegentlich Bioware. Die meisten Kunden greifen bei Mich und Milchprodukten zu.
  • Wärmebehandelt. Auch bei Biomilch geht ohne Erhitzen gar nichts. Statt Rohmilch fanden wir in den Geschäften praktisch ausschließlich pasteurisierte oder hocherhitzte Produkte.
  • Groß statt klein. Immer weniger Milch und Käse kommt aus kleinen Betrieben. Das Hauptgeschäft machen längst die großen Molkereien bzw. Käsereien.
  • Vergleichen. Beim Einkauf auf den Preis achten. Bei Weichkäse kommen Sie mit den Eigenmarken der großen Supermarktketten deutlich günstiger weg.
  • Made in Austria. Fast alle unsere getesteten Produkte wurden in Österreich erzeugt und in heimischen Betrieben verarbeitet.
  • Verbesserungsbedarf. Mangelhafte Kennzeichnung hat auch diesmal einige Produkte die Topplatzierung gekostet. Schade drum!

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
9 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Heft 12/2012, Test Bio-Milch und -Käse
    von REDAKTION am 10.12.2012 um 15:32

    Wir würden Ihre Frage gerne beantworten. Geht es Ihnen um die Marke Besser Bio? Oder um die Bio-Molkerei Lembach? Bitte um Auskunft.

    Ihr KONSUMENT-Team

  • Heft 12/2012, Test Biomilch, -Käse
    von breithof am 08.12.2012 um 16:20
    Ich vermisse die Bio-Molkerei, erhältlich bei denn`s. Oder sind die zu klein? Ansonsten bin ich erfreut/überrascht, dass auf die Bio-Milchprodukte doch Verlass ist.