KONSUMENT.AT - Eier: Qualität und Kennzeichnung - Leserreaktionen

Eier: Qualität und Kennzeichnung

Alles unter Kontrolle

Seite 8 von 8

Konsument 4/2011 veröffentlicht: 17.03.2011, aktualisiert: 28.04.2011

Inhalt

Leserreaktionen

Ungerecht

Es hat uns zwar nicht überrascht, dass Toni’s Freilandeier als Österreichs bekannteste Eiermarke in Ihrem Eier-Artikel vorkommt, doch waren wir über die Art und Weise, wie über unser Unternehmen berichtet wurde, ziemlich verwundert.

Ihr Artikel lässt schwerwiegende Vorwürfe im Raum stehen. Die textliche Einbindung von Toni’s Freilandeier („Hubmann wies in einer ersten Reaktion alle Vorwürfe als ‚blöde Racheaktion’ zurück und kündigte eine lückenlose Aufklärung an“) ist bei weitem nicht ausreichend, um dem seit Wochen feststehenden Stand der Dinge gerecht zu werden. Sämtliche Vorwürfe wurden bereits vor längerer Zeit gegenüber den ermittelnden Behörden entkräftet.

Es gibt umfangreiche Prüfberichte von externen Lebensmittelkontrolloren, die genau belegen, dass die Vorwürfe nicht gerechtfertigt sind. Wir sind der Ansicht, dass Konsumenten speziell beim Thema Lebensmittelqualität nicht in einer unklaren und unsicheren Situation zurückgelassen werden dürfen.

Toni und Barbara Hubmann
Glein/Steiermark
(aus KONSUMENT 5/2011)

Im Kasten „Eier unter Verdacht“ berichteten wir, wie im Text vermerkt, über den Stand der Dinge zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses.

Die Redaktion

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
1 Stimme