KONSUMENT.AT - Herkunft von Obst und Gemüse - Zusammenfassung: Kompetent mit "Konsument"

Herkunft von Obst und Gemüse

Einmal um die ganze Welt

Seite 6 von 7

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 3/2009 veröffentlicht: 16.02.2009, aktualisiert: 26.02.2009

Inhalt


  • Auf die Saison warten. Obst und Gemüse möglichst aus biologischer Landwirtschaft, saisongerecht und aus der Region beziehen. Ist das Angebot mager, im Frühsommer statt Importäpfeln besser heimische Erdbeeren oder Kirschen kaufen.
  • Transporte belasten das Klima. Je länger die Wegstrecke, desto höher der Ausstoß von Treibhausgasen. Lebensmitteltransporte mit der Bahn belasten das Klima weniger als Transporte mit dem Lkw. Flugtransporte aus Übersee für besonders empfindliche Produkte sind extrem klimaschädlich.
  • Nur regional ist zu wenig. Die höchsten klima­relevanten Einsparungspotenziale (Energie, Ausstoß von Treibhausgasen) liegen in den Bereichen Lebensmittelproduktion (bio vor konventionell) und Ernährungsgewohnheiten (geringerer Fleischkonsum).

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
5 Stimmen
Weiterlesen