KONSUMENT.AT - Honig - Honig

Honig

Auf der süßen Seite

Seite 2 von 14

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 1/2007 veröffentlicht: 10.12.2006

Inhalt

Frei von Antibiotika-Rückständen

Zum Beispiel in Sachen Antibiotika. Der Einsatz dieser Arzneimittel ist in der Imkerei verboten. Dennoch wurden in Deutschland bei einschlägigen Tests öfter Rückstände in Honig nachgewiesen. Meistens handelte es sich dabei um Mittel, die gegen Parasiten und Baumkrankheiten wirken. Doch die Honigproben in unserem Test waren samt und sonders frei von Antibiotika-Rückständen. Dem Honig dürfen zudem weder Zuckerlösungen noch andere Süßungsmittel zugesetzt werden. Auch davon fanden wir keine Spur in den getesteten Produkten.

Maximal 20 Prozent Wasser

Zu früh geernteter Honig hat einen höheren Wassergehalt als reifer und kann deshalb zu gären beginnen. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, darf Honig daher maximal 20 Prozent Wasser enthalten. Bei allen Proben war der Wassergehalt in Ordnung.

Keine Schwermetalle gefunden

Sind Bienenstöcke in der Nähe stark befahrener Straßen aufgestellt, können Schadstoffbelastungen die Folge sein. Wir haben in keinem der getesteten Produkte Blei oder Cadmium gefunden.

Zu große Wärme schadet

Wird Honig zu warm transportiert oder gelagert, bildet sich Hydroxymethylfurfural (HMF), ein Zuckerabbauprodukt. Es ist nicht gesundheitsschädlich, doch es mindert die Qualität des Honigs. Laut österreichischer Honigverordnung darf der HMF-Wert nicht über 40 Milligramm pro Kilogramm (mg/kg) liegen. Für Honig aus tropischen Gebieten ist der Grenzwert doppelt so hoch. Beim Steirischen Blütenhonig von Bienen Fischer mussten wir einen erhöhten HMF-Wert (69,2 mg/kg) feststellen. Dieses Produkt wurde daher im Testurteil abgewertet.

Fehlender Bio-Hinweis

Falls Sie Produkte aus biologischer Landwirtschaft konventionell erzeugten vorziehen: Der Blütenhonig von Zach ist ein Bio-Produkt. Doch der Erzeuger macht es seinen Kunden schwer, das herauszufinden. Am Etikett fehlt der Hinweis „aus biologischer Landwirtschaft“. Und die Bio-Kontrollnummer steht versteckt auf einem anderen Sichtfeld. Schade!

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
7 Stimmen
Weiterlesen