KONSUMENT.AT - Kürbis - Rezept

Kürbis

Comeback der "Plutzer"

Seite 7 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 10/2001 veröffentlicht: 01.10.2001

Inhalt

Kürbiscremesuppe

Zutaten
(für 4 Portionen)
400 g Kürbis
2 Zehen Knoblauch
1 Zwiebel oder 2–3 Frühlingszwiebeln
3/4 l kräftige Gemüsesuppe (ersatzweise Rindsuppe)
Chilischote
1 Messerspitze edelsüßer Paprika
1 Messerspitze Kümmel, gemahlen
1 Lorbeerblatt
1 EL Butter
Salz und frisch gemahlener Pfeffer
Zitronensaft
6 EL Kürbiskerne
Kürbiskernöl

Zubereitung
Den Kürbis schälen, Kerne und fasrige Teile auskratzen und das feste Fruchtfleisch in kleine Stücke zerteilen. Knoblauch und Zwiebel blättrig schneiden. Gemüse in Butter leicht anschwitzen lassen. Wenn man Schärfe mag, kann man ein kleines Stück Chilischote dazugeben. Vom Feuer nehmen, je eine Messerspitze gemahlenen Kümmel und Paprika zufügen und gut durchrühren. Mit der Suppe aufgießen, das Lorbeerblatt beifügen und 15 Minuten kochen lassen. Inzwischen Kürbiskerne in etwas Butter rösten, salzen und beiseite stellen. Das Lorbeerblatt entfernen, die Suppe im Standmixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Nochmals abschmecken, eventuell auch mit ein wenig Zitronensaft. Heiß mit einem Schuss Kürbiskernöl und den gerösteten Kürbiskernen servieren.

Tipp: Diese Suppe braucht kein Bindemittel. Der Kürbis genügt für die richtige Konsistenz. Allein die Menge der verwendeten Bouillon entscheidet, ob es eine dicke oder eine dünnflüssige Suppe wird.

Tipp: Kürbiskernöl ist von Natur aus dunkelgrün und hat einen nussigen Geruch und Geschmack. Öl von bester Qualität sollte dickflüssig sein und einen intensiven Geruch aufweisen.

Nährwert pro Portion (etwa)
9 g Eiweiß
11 g Fett
11 g Kohlenhydrate
3 g Ballaststoffe
179 kcal/749 kJ

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen