KONSUMENT.AT - Skigebiete: Marktübersicht 2009/2010 - Wohlfeile Alternative

Skigebiete: Marktübersicht 2009/2010

Preishoch für Pistenspaß

Seite 4 von 10

Nächsten Inhalt anzeigen
veröffentlicht: 10.11.2009, aktualisiert: 18.11.2009

Inhalt

Wohlfeile Alternative

Familien, die es in ein großes Gebiet zieht, die aber für die Liftkarten dennoch nicht so tief in die Tasche greifen wollen, finden im Großglockner Resort Kals/Matrei (Ost tirol) eine günstige Alternative. Mit 555 Euro für das Familienpaket ist es das preiswerteste Skigebiet unserer Erhebung mit über 100 Pistenkilometern. Zuckerl für Entdeckungsfreudige: Die Mehrtages-Skipässe (ab 1,5 Tagen) gelten in allen Osttiroler Skigebieten sowie am Ankogel und am Mölltaler Gletscher in Kärnten (315 km).

Preise für Leihausrüstung

Falls Sie Ihre Skiausrüstung lieber ausleihen als kaufen: Wir haben auch nachgefragt, wie viel in den Skigebieten für eine Leihausrüstung (Ski in Standardqualität, Stöcke, Schuhe) zu bezahlen ist. Am günstigsten (ab 49 Euro) kommt demnach die Leihaus rüstung eines Erwachsenen für 6 Tage in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental (Tirol), am meisten (ab 196 Euro) ist dafür bei Ski Arlberg zu veranschlagen. Zu bedenken ist allerdings, dass vor allem bei Niedrigpreis-Angeboten auch die Qualität entsprechend sein kann. Die in der Tabelle angegebenen Preise sind Mindestpreise für Ski in Standardqualität. Die Angaben der Anbieter konnten wir begreiflicherweise nicht überprüfenn