KONSUMENT.AT - Investmentfonds im Dauertest: Jahresbilanz 2004 - Fondsprospekte: einfach kompliziert

Investmentfonds im Dauertest: Jahresbilanz 2004

Börsen-Blues

Seite 5 von 8

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 11/2004 veröffentlicht: 13.10.2004

Inhalt

Fondsprospekte: einfach kompliziert

„Ein erster Schritt in die richtige Richtung, aber mit deutlichem Verbesserungsbedarf bei der Verständlichkeit“, lautet die Bewertung der neuen Fondsprospekte durch unsere Testleser. Wir haben die vereinfachten Fondsprospekte (siehe dazu: Weitere Artikel- "Investmentfondsgesetz 3/2004") unseren Fondstestern zur Begutachtung vorgelegt. Eine kleine Gruppe fand sich „gut“, die Mehrzahl aber nur „einigermaßen“ bis „ausreichend“ informiert. Als „für den einfachen Anleger geeignet“ wurden diese Prospekte aber zumeist nicht empfunden.

Lähmender Finanzjargon

Die so genannten „vereinfachten Prospekte“ sind als eine Art Kurzfassung des bereits bisher verpflichtenden (umfassenden) Prospekts gedacht. Die Vorgabe, einfache und verständliche Produkterklärungen auf einen Blick zu liefern, erfüllte nach Ansicht unserer Testpersonen kein Anbieter. Vor allem der immer noch vorherrschende „Finanzjargon“ wurde kritisiert.

PTR und TER: Kosten sind jetzt angegeben

Das große Plus der neuen Prospekte: Die im Fonds anfallenden Kosten, ausgedrückt durch die Kennzahlen PTR und TER, sind neuerdings verpflichtend anzugeben. Was diese beiden Kennzahlen bedeuten, ist für Laien allerdings nur unzureichend erklärt. Mehrere Testleser wussten nach dem Prospekt-Studium darüber nicht Bescheid.

Bewertung

Wertung: 0 von 5 Sternen
Weiterlesen