KONSUMENT.AT - Private Krankenversicherung - Zusammenfassung

Private Krankenversicherung

Der Zufall regiert

Seite 10 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2011 veröffentlicht: 17.03.2011

Inhalt

Zusatzkrankenversicherung: Zusammenfassung

  • Offerte vergleichen. Bei der Beurteilung von Vorerkrankungen legen private Krankenversicherer unterschiedliche Kriterien an. Daher bei allen Anbietern Offerte einholen.
  • Wahrheitsgetreu antworten. Werden Vorerkrankungen verschwiegen, muss der Versicherer nicht zahlen, wenn die Krankheit neuerlich auftritt.
  • Auf Leistbarkeit achten. Prämien von Zusatzkrankenversicherungen sind generell hoch. Man sollte daher vorab prüfen, ob man sie sich fürs ganze Leben leisten kann und will.
  • Deckungszusage. Vor einer teuren Behandlung Okay des privaten Krankenversicherers einholen.
  • Sparmöglichkeiten nützen. Günstigere Regionaltarife, Verzicht auf Taggeld- Tarif, Prämienrückgewähr, wenn man keine Leistung in Anspruch nimmt, Selbstbehalt, Optionstarife für junge Menschen, Rabatte für Familien oder für ganze Firmenbelegschaften (Gruppenversicherung).

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
46 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • insulinpflichtig (Diabetes mellitus)
    von hmayr am 04.08.2011 um 15:37
    Hier wird man nicht einma zum Gesundheitscheck zugelassen, sondern von vornherein aus "versicherungsmedizinischen Gründen" abgelehnt, was immer das heißen mag.