KONSUMENT.AT - Blutzucker-<WBR>Messgeräte - Diabetes-Typen

Blutzucker-Messgeräte

Auf der sicheren Seite

Seite 7 von 11

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 9/2012 veröffentlicht: 30.08.2012, aktualisiert: 25.10.2012

Inhalt

Diabetes-Typen

Beim Diabetes wird in verschiedenen Typen unterschieden. Am häufigsten kommen Typ-1 und Typ-2 vor.

Bei Typ-1-Diabetikern sind die insulinproduzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse zerstört, das Hormon kann nicht mehr gebildet werden. Dies führt zu einem massiven Anstieg des Zuckers im Blut. Typ-1-Diabetes tritt meist schon in jüngeren Jahren auf, die Patienten sind insulinpflichtig.

Beim Typ-2-Diabetes, bildet die Bauchspeicheldrüse meist noch Insulin, aber die Zellen reagieren nicht mehr richtig darauf. Die Ursachen können genetisch bedingt sein, oft jedoch liegen sie im Lebensstil. Falsche Ernährung, wenig Bewegung und vor allem Übergewicht können zu Diabetes führen, man spricht deshalb vom sogenannten Altersdiabetes.

Meist bleibt die Erkrankung zunächst unentdeckt. Beschwerden, die auf hohen Blutzucker hindeuten, wie beeinträchtigtes Allgemeinbefinden, Nachlassen der körperlichen Leistungsfähigkeit, Müdigkeit und Konzentrationsstörungen, vermehrtes Wasserlassen und gesteigerter Durst, gehäufte Infektionen (Harnwegsinfektionen, Pilzerkrankungen), Juckreiz, vor allem im Genitalbereich, schlechte Wundheilung, auch bei kleinen Wunden, Sehstörungen treten meist erst in einem spätem Stadium der Erkrankung auf.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
26 Stimmen
Weiterlesen

Kommentare

  • Blutzuckermessgeräte
    von wn21090 am 30.08.2012 um 13:52
    Ich bin seit ca. 25 Jahren Diabetiker Typ II davon 20 Jahre insulinpflichtig.Mein erstes Messgerät war One Touch II, da musste man noch mit dem Finger zum Messgerät zittern.Dies war das einzige Messgerät welches mir von der Kasse bezahlt wurde. Da die Firmen von Verkauf der Teststreifen leben gibt es immer wieder Aktionen, die neuesten Geräte kostenlos zu testen.Diese Geräte verbleiben dann, eventuell gegen Rücksendung eines Erfahrungsberichtes, beim Tester.Die Streifen und Lanzetten bekomme ich natürlich von der Kasse. (GKK Wien) Natus
  • Blutzuckermessgeräte
    von hjb am 30.08.2012 um 12:53
    Gibt es einen Grund, warum Sie das AVIVA Performa von Roche, welches sehr verbreitet ist, nicht in Ihren Test aufgenommen haben? Mit freundlichen Grüßen Dr. hans J. Battista