KONSUMENT.AT - Medikamente: Neo-angin und Sinupret - Medikamententest: Neo-angin und Sinupret

Medikamente: Neo-angin und Sinupret

Hals-, Zahnfleisch- und Nebenhöhlenentzündungen

Seite 3 von 3

Konsument 12/2007 veröffentlicht: 14.11.2007

Inhalt

Sinupret

Sinupret: wenig geeignet bei Nebenhöhlenentzündungen (Foto: Ehrensberger) Wenig geeignet bei Nebenhöhlenentzündung. Die enthaltenen Pflanzenextrakte sollen schleimlösend wirken. Die Kombination der Inhaltstoffe ist allerdings nicht ausreichend begründet, da nicht für jeden einzelnen Wirkstoff eine therapeutische Wirksamkeit nachgewiesen ist. Kombinationspräparate, die zweifelhaft wirksame Inhaltstoffe enthalten, sind daher wenig geeignet.

Präparat: Sinupret Tropfen 100 ml

Wirkstoffe: Eisenkraut, Enzianwurzel, Holunderblüten, Primelblüten, Sauerampferkraut, Schlüsselblume

Preis:  € 9,10

Anwendung:   Falls nicht anders verordnet Erwachsene 3-mal täglich 50 Tropfen, Schulkinder 3-mal täglich 25 Tropfen, Kleinkinder 3-mal täglich 15 Tropfen, Säuglinge 3-mal täglich 10 Tropfen.

Gegenanzeigen, Wechsel- und Nebenwirkungen: Das Mittel enthält Alkohol. Personen mit Alkoholproblemen dürfen es nicht einnehmen. Leberkranke und Menschen mit Anfall-Leiden sollten den Alkoholgehalt berücksichtigen. Alkohol kann zudem die Wirkung anderer Arzneimittel (z.B. Schlaf- und Beruhigungsmittel, Psychopharmaka, starke Schmerzmittel, einige Mittel bei hohem Blutdruck) verstärken. Wenn die Haut sich rötet, juckt und sich zusätzlich Bläschen bilden, reagieren Sie vermutlich allergisch auf das Mittel. Dann sollte es abgesetzt werden. Sind die Hauterscheinungen einige Tage später nicht deutlich abgeklungen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Schwangerschaft und Kinder: Bei Säuglingen und Kleinkindern empfiehlt der Hersteller eine Dosierung nach ärztlicher Anordnung. Da das Präparat Alkohol enthält und als „wenig geeignet“ bewertet wird, sollte es nach unserer Ansicht Kindern nicht verabreicht werden. Die gleiche Empfehlung gilt für Schwangere.

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
31 Stimmen