KONSUMENT.AT - Nahrungsergänzung für Sportler - Nahrungsergänzung für Sportler

Nahrungsergänzung für Sportler

Muskeln aus der Dose

Seite 3 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
Konsument 4/2004 veröffentlicht: 17.03.2004, aktualisiert: 25.03.2004

Inhalt

Sehr unterschiedliche Mengenempfehlungen

Die unterschiedlichen Auffassungen über diese Mittel zeigen sich auch an den Dosierungsempfehlungen der Hersteller. Bei den Aminosäurepräparaten lagen die Empfehlungen für die minimale Tagesdosis etwa zwischen 3 und 60 Gramm, bei den Proteinen zwischen 20 und 300 Gramm.

Reichlich Energie

Beachten sollte man auch den Energiegehalt. Bei den Proteinpräparaten lag er bei etwa 300 bis 400 kcal pro 100 Gramm, wobei die empfohlene maximale Tagesdosis bei „H.N.T.Fat Free Protein“ stolze 1135 kcal ausmachte, was etwa der Hälfte des gesamten Tagesbedarfs eines am Schreibtisch arbeitenden Menschen entspricht!

Wer nicht aufpasst, wird fett

Auch die Kohlenhydratpräparate kamen bei maximal empfohlener Tagesdosis vielfach auf Werte zwischen 500 und fast 900 kcal. Wer da nicht aufpasst, könnte bald feststellen, dass nicht nur die Muskeln, sondern auch die Fettpölster wachsen. Bei Preisen für die empfohlenen Tagesdosen von bis zu 10,80 Euro heißt unser Rat für alle Freizeitsportler daher: „Teure Nahrungsergänzungsmittel – nein, danke!“

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
8 Stimmen
Weiterlesen