KONSUMENT.AT - Zahnpasten für weiße Zähne - Preis sagt nichts über Qualität

Zahnpasten für weiße Zähne

Keine Weiß-Garantie

Seite 4 von 12

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 6/2011 veröffentlicht: 25.05.2011

Inhalt

So wie bei anderen Tests zeigt sich auch diesmal: Ein hoher Preis ist kein Garant für hohe Qualität. Denn ausgerechnet Rembrandt Plus Premium Whitening Zahncreme (24 €/ 100 ml) und Perlweiss Professional (20 €/ 100 ml) sind mit Abstand die teuersten Pasten im Test.

Obendrein täuschen bei diesen beiden Produkten die Verpackungen mehr Inhalt vor, als tatsächlich vorhanden ist. Lesen Sie beim Zahnpastakauf die Angabe zur Füllmenge auf der Packung, damit es später keine unliebsamen Überraschungen gibt! Die preiswertesten Zahncremen, Müller/SensiDent Brillantweiß, Lidl/Dentalux Seidenweiss Plus complex 3 und Hofer/Dentofit white & fresh schützen samt und sonders sehr gut vor Karies und kosten je 100 ml zwischen 55 Cent und 79 Cent.

Achten Sie auch darauf die Tuben gut zu entleeren. Bei manchen bleibt in der "leeren" Tube ein erheblicher Rest - siehe Bild:

 Großer Rest: Es lohnt sich Zahnpastatuben aufzuschneiden (Bild: Ernst Dietrich)
Es lohnt sich Zahnpastatuben aufzuschneiden (Bild: Ernst Dietrich)

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
20 Stimmen
Weiterlesen