KONSUMENT.AT - Espressomaschinen-Service - Zusammenfassung

Espressomaschinen-Service

Bitte warten!

Seite 6 von 6

Konsument 1/2006 veröffentlicht: 05.12.2005

Inhalt

Espressomaschinen-Serice: Kompetent mit Konsument

  • Geduldsprobe. Reparaturen dauern in der Regel zwei Wochen und mehr. Nur dort, wo gleich ein neues Gerät angeboten wird, gibt es keine Wartezeit (Tchibo).
  • Fehler beschreiben. Beschreiben Sie den Fehler Ihres Gerätes möglichst genau – das erleichtert die Arbeit der Reparaturstelle und beschleunigt das Ganze.
  • Nachfragen. Vertrauen Sie nicht auf die Benachrichtigung per SMS. Besser Sie fragen nach fünf Arbeitstagen einmal selbst nach oder nutzen den Internetservice (z.B. bei Saturn und Media Markt).
  • Zum Hersteller. Nach Ablauf der Gewährleistungsfrist können Sie ein defektes Gerät auch zur Servicestelle des Herstellers bringen. Damit lässt sich die Wartezeit eventuell um ein paar Tage verkürzen.
  • Fehlbedienung. Ein vermeintlicher Defekt kann sich auch als Bedienungsfehler entpuppen. Bevor Sie das Gerät zur Servicestelle bringen, sollten Sie daher die Bedienungsanleitung zur Hand nehmen und der Service-Hotline den Mangel schildern.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
1 Stimme

Kommentare

  • Service
    von tremmelk am 05.12.2010 um 16:40
    Service ist bei mir nicht lediglich die Reparatur sondern auch die Wartung. Oder geben Sie Ihr Auto auch nur zur Reparatur in die Werkstatt? Also, wo bleiben die Empfehlungen für die Wartung der Maschinen?