KONSUMENT.AT - Kalibio Cool Fruits - Reaktion der Firma VITAGERMINE S.A.S.

Kalibio Cool Fruits

Heidelbeeren gesucht

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 25.07.2012

Inhalt

Reaktion der Firma VITAGERMINE S.A.S.

Was Vitagermine, der Hersteller von Kalibio Cool Fruits, dazu sagt, dass der Heidelbeeranteil in Cool Fruits Apfel-Erdbeere-Heidelbeere so mickrig ist, obwohl Heidelbeeren auf der Verpackung groß angekündigt sind.

„Auf der Vorderseite befindet sich eine Abbildung der verschiedenen Früchte, um einen Hinweis auf die Art und insbesondere die hauptsächlichen, sensorischen Merkmale dieses Fruchtdesserts zu geben. Diese Abbildung hat nicht zum Ziel, das vollständige Rezept des Produktes darzustellen. Die genauen Details hinsichtlich der Zusammensetzung des Rezepts befinden sich wiederum auf der Rückseite der Verpackung. Dort kann man nämlich dann auch der Zutatenliste die exakte Menge an Heidelbeeren entnehmen, welche verwendet wurde. Dies ermöglicht, unserer Meinung nach, denjenigen Konsumenten, die wissen möchten, welche Menge an Heidelbeeren im Rezept vorhanden ist, hierüber Auskunft zu erhalten.

Zusätzlich ist bei der Zusammenstellung und der Menge der verschiedenen Früchte auf eine ausgewogene Zusammensetzung in Bezug auf Nährwerte und Geschmack zu achten. Wären in vorgenanntem Rezept alle Früchte in gleicher Menge vorhanden, hätte dieses Fruchtdessert, aufgrund der Menge an Heidelbeeren, ein sehr dominantes und unerwünschtes Geschmacksergebnis zur Folge.“
 
VITAGERMINE S.A.S.
15.6.2012

Wir meinen: Wir wollen uns ja nicht in Kalibio-Rezepte einmischen. Aber: Warum setzt man Heidelbeeren außen auf der Verpackung groß in Szene, wenn sie im Produkt in größerer Menge ein „unerwünschtes Geschmacksergebnis“ zur Folge hätten?

Bewertung

Wertung: 3 von 5 Sternen
11 Stimmen