KONSUMENT.AT - Spar Natur pur Bio-Honigwaffeln - Reaktion der Firma Spar

Spar Natur pur Bio-Honigwaffeln

Wo bleibt der Honig?

Seite 2 von 2

veröffentlicht: 25.07.2012

Inhalt

Reaktion der Firma Spar

Was die Firma Spar, die die Natur pur Bio-Honigwaffeln verkauft, dazu sagt, dass die Honigwaffeln großteils aus Zucker- und Maismalzsirup bestehen.

„Die SPAR Natur pur Bio Honigwaffeln bestehen zu 50 % aus Füllung und zu 50 % aus Waffeln. Der Honiganteil in der Füllung beträgt 16 % und daher 8 % im Endprodukt. Honigwaffeln enthalten keinen Zucker, jedoch in der Tat Glucose-Fructose-Sirup. Es handelt sich beim enthaltenen Honig um eine Geschmack gebende Zutat und die Honignote ist im Endprodukt klar wahrnehmbar.

Wir erlauben uns auch darauf hinzuweisen, dass der vom Konsumenten gewünschte „Großteil an Honig“ weder gesetzlich vorgegeben, noch handelsüblich und auch technisch nicht umsetzbar ist.

Vergleichbar wären hier auch Beispiele wie Honigkuchen, Vanillekipferl, Kokosmakronen, Curry-Ketchup usw. Bei diesen Produkten verhält es sich mit dem Anteil der Geschmack gebenden Zutat ähnlich.

Die Bio-Honigwaffeln sind in vielen Ländern und Märkten Europas in dieser Zusammensetzung und Deklaration erhältlich. In der Vergangenheit hatten wir keine gleichen oder ähnlichen Anfragen zum Honiganteil.“

SPAR Österreichische Warenhandels-AG
5.4.2012

Wir meinen:
Einmal mehr zeigt sich: Auf Produktbezeichnungen und nette Bildchen auf der Packung ist kein Verlass. Woraus ein Produkt tatsächlich besteht, steht in der Zutatenliste. Jene Zutaten, die zuerst gereiht sind, haben den größten Anteil am Produkt.

Inhalt

Bewertung

Wertung: 2 von 5 Sternen
58 Stimmen