KONSUMENT.AT - Billa Vorteils-Club-Karte - Billa Vorteils-Club-Karte

Billa Vorteils-Club-Karte

Zuckerln weg

Seite 2 von 2

Konsument 4/2002 veröffentlicht: 01.04.2002

Inhalt

Konzept der Club-Karte

Man habe die Karte ursprünglich entwickelt, um Personen ohne eigene Bankomatkarte den Eintritt in den Club zu ermöglichen. Nachdem jetzt ohnehin fast alle Kunden Bankomatkarten haben, auf der die Clubfunktionen gespeichert werden, hält Billa eine separate Karte mit Kreditfunktion für „lästig“ und damit entbehrlich. „Viele Clubmitglieder gaben an, dass sie leicht die Übersicht über ihre Kontobewegungen verlieren.“ Also handelt es sich angeblich nicht um eine Sparmaßnahme, sondern um die Erfüllung eines dringenden Kundenwunsches. Vor allem aber um ein anschauliches Beispiel, wie Firmen mit „Clubvorteilen“ um Kunden buhlen. Ist man dann Mitglied, sind die Zuckerln plötzlich wieder weg.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
2 Stimmen