KONSUMENT.AT - Scan4Chem: Schadstoffe in Alltagsprodukten - Scan4Chem - jetzt mitmachen!

Scan4Chem: Schadstoffe in Alltagsprodukten

Fragen Sie nach!

Seite 3 von 4

Nächsten Inhalt anzeigen
KONSUMENT 4/2020 veröffentlicht: 23.03.2020

Inhalt

Scan4Chem - jetzt mitmachen!

Noch ist die Entwicklung der Scan4Chem-App nicht abgeschlossen, noch ist die dahinterliegende Produktdatenbank im Aufbau begriffen. Gerade deswegen sind engagierte Konsumentinnen und Konsumenten gefragt, die mit dem Smartphone die Barcodes von Produkten scannen und Anfragen an Unternehmen schicken.  Susanne Stark (Bild: U. Romstorfer/VKI)

„Je häufiger die App genutzt wird, desto deutlicher wird, dass die Menschen sichere Produkte wollen, und desto höher wird die Motivation der Hersteller, schädliche Substanzen durch sichere Alternativen zu ersetzen“, betont Susanne Stark vom Bereich Umweltzeichen des VKI. Zudem haben die Unternehmen im Rahmen der App die Möglichkeit, SVHC-freie Produkte vorzustellen.

Gratis in den App-Stores herunterladen

Die Scan4Chem-App kann gratis in den App-Stores heruntergeladen werden. Österreichische Projektpartner sind wir – der Verein für Konsumenteninformation – sowie die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000. Unterstützt wird das Projekt vom Bundesministerium  für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK).                                           

Weitere Informationen finden Sie online auf www.scan4chem.at .


LIFE AskREACH

Das Projekt LIFE AskREACH wird im Rahmen des EU LIFE Programms gefördert (NR. LIFE16 GIE/DE/000738). Die hier angeführten Informationen und Ansichten entsprechen jenen der Projektpartner und geben nicht zwingend die offizielle Meinung der Europäischen Union und des LIFE AskREACH Projekts wieder.

Bewertung

Wertung: 4 von 5 Sternen
11 Stimmen
Weiterlesen